WILLKOMMEN!

PIZZICATO hat zahlreiche Werke zeitgenössischer europäischer Komponisten, insbesondere aus der Schweiz und Slowenien veröffentlicht und ist Inhaberin der Verlagsrechte dieser Werke.

Klicken Sie auf KATALOG und durchforschen Sie unser grosses Angebot. Sie können online Bestellungen aufgeben und bekommen die Ware in angegebener Frist geliefert. Unsere Bedingungen entnehmen Sie bitte der Seite Geschäftsbedingungen (AGB).
Die Biografien der Autoren der von uns veröffentlichten Werke finden Sie unter KURZBIOGRAFIEN und besuchen Sie auch unsere Neuheiten-Seite, um die neuesten Infos über PIZZICATO zu erfahren.

Mehrere Werke unseres Verlages können gebührenpflichtig unter www.freehandmusic.com heruntergeladen werden.

Für Fragen, Probleme, Sonderwünsche etc. gehen Sie bitte zu unserer Kontakt-Seite.

Und nun danken wir für Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spass beim Surfen.

PIZZICATO VERLAG HELVETIA

PS. Prof. Bruno Rossi, der Gründer der Pizzicato Verlag Helvetia, ist am 7. August 2018 verstorben.

Fabio Hugel hat den Pizzicato Verlag Helvetia während mehr als 25 Jahren professionell und erfolgreich betreut. Zu Beginn mit Prof. Bruno Rossi und ab 2018 mit Prof. Francesco Gorio. Mit Begeisterung und Hingabe hat er die vielfältigen Aufgaben und Projekte stets zuverlässig und engagiert ausgeführt. Fabio Hugel ist am 14. Juli 2021 verstorben. Der Pizzicato Verlag verliert mit Fabio Hugel einen angesehenen und allseits beliebten Fachmann.

Der Pizzicato Verlag Helvetia wird seither von Sigrid Leimgruber, Stellina-Music, administriert.

Unpublished Naples: Music from the Neapolitan Libraries

Die Stadt Neapel hat in den letzten vier Jahrhunderten eine führende Rolle in der Musikgeschichte gespielt und ihre Bibliotheken bergen zahllose Geheimnisse, die noch darauf warten, wiederentdeckt und neu bewertet zu werden.

Die bekanntesten Musikbibliotheken sind die des Musikkonservatoriums St. Pietro a Majella und die Girolamini aber auch viele andere Bibliotheken, einschließlich der privaten, sind reich an musikalischen Schätzen.

"Unpublished Naples" ist ein Projekt des Pizzicato Verlags Helvetia, das darauf abzielt, die noch unbekannten Seiten vieler Komponisten, die zur Entstehung, Entwicklung und Erhaltung dessen, was weltweit als neapolitanische Schule bekannt ist, beigetragen haben, ans Licht zu bringen und bekannt zu machen.

Das Bestreben der Herausgeber hat im Jahr 2021 mit der Veröffentlichung von 25 Kompilationen begonnen und soll in den kommenden Jahren fortgesetzt und erweitert werden.


Leitende Redakteure
Olga Laudonia und Francesco Gorio

Redaktionsbeirat
Antonio De Rosa, Concetta Pellegrino, Domenico Virgili
Neue Reihe des Pizzicato Verlags Helvetia

Folgende Werke sind bereits im Pizzicato Verlag Helvetia erschienen:

PVH 1860  Trio in mi "Un ricordo"
PVH 1861  Primo Quintetto D major
PVH 1862  Suite per pianoforte e fiati
PVH 1863  Quintetto per pianoforte e quartetto d'archi
PVH 1864  Nonetto in mi minore (1889)
PVH 1865  Trio in do maggiore
PVH 1866  Sorrento valzer
PVH 1867  Andante con variazioni
PVH 1868  Passo doppio in do maggiore
PVH 1869  Marcia in fa maggiore
PVH 1870  Rêverie
PVH 1871  Notturno
PVH 1872  Danza zingaresca
PVH 1873  Avummaria
PVH 1874  Sarabanda
PVH 1875  Piccolo valzer capriccioso
PVH 1876  Nostalgia
PVH 1877  Foglio
PVH 1878  Aria antica
PVH 1879  La Caccia
PVH 1880  Libro primo di villanelle (1616)
PVH 1881  Libro quinto delle musiche (1619)
PVH 1882  First Sonata 
PVH 1883  Messa a tre voce del Dottore D

 

 

 
©2009-2022 Pizzicato Verlag Helvetia